Fahrschule Kurbjuweit
Öffnungszeiten: Nadorst: Mo: ab 17.15 Uhr | Theorie um 19.00 Uhr Mi: ab 17.15 Uhr | Theorie um 18.30 Uhr
Kreyenbrück: Di: ab 18.00 Uhr | Theorie um 19.00 Uhr Do: ab 18.00 Uhr | Theorie um 18.30 Uhr
Lernen mit modernen Fahrzeugen & hoher Erfolgsquote Reinkommen und durchstarten! Kreyenbrück: 0 441 / 36 17 700 Nadorst: 0 441 / 87 249

Seminare hier findet Ihr Informationen zu den Seminaren

Informationen zum Aufbauseminar für Fahranfänger

Pflichtseminar - Ziel des Seminars ist die Vermittlung von sichererem und grundlegendem Fahrverhalten.

Fahrschule Kurbjuweit - Seminare
  • FES: Fahreignungsseminar VerkehrspädagogischeTeilmaßnahme
  • ASF Aufbauseminar für Fahranfänger

Informationen zum Fahreignungsseminar

FES - und seine gesetzlichen Grundlagen ab 01.05.2014

Nach § 4a Absatz 1 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) besteht das Ziel des Fahreignungsseminars (FES) darin, sicherheitsrelevante Mängel im Verkehrsverhalten sowie insbesondere im Fahrverhalten der Teilnehmer zu erkennen und abzubauen.

Das Seminar besteht aus einer verkehrspädagogischen und einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme (§ 4a Absatz 2 StVG).

Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme darf nur von einem Fahrlehrer durchgeführt werden, der im Besitz der Seminarerlaubnis "Verkehrspädagogik" nach § 31a des Fahrlehrergesetzes (FahrlG) ist.

Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme besteht aus zwei Modulen zu je 90 Minuten, mit dem Modul 2 darf frühestens eine Woche nach Abschluss des Modul 1 begonnen werden. Die Teilmaßnahme kann in Kleingruppen bis zu sechs Personen absolviert werden. Im Regelfall sollten es aus Kostengründen drei Teilnehmer sein.

Die verkehrspsychologische Teilmaßnahme umfasst zwei Sitzungen a 75 Minuten und ist als Einzelmaßnahme von einem Inhaber der Seminarerlaubnis "Verkehrspsychologie" durchzuführen.

Die verkehrspädagogische und die verkehrspsychologische Teilmaßnahme sind durch gegenseitige Informationen der jeweiligen Seminarleiter aufeinander abzustimmen (§ 4a Absatz 2 StVG).

Hat man 4 oder 5 Punkte im Fahreignungsregister erreicht, wird der Betroffene von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich ermahnt und auf die Möglichkeit hingewiesen, freiwillig ein Fahreignungsseminar zu besuchen. Bei einem Punktestand von 1 - 5 Punkten kann man bei einer freiwilligen Teilnahme einen Punkt abbauen. Bei 6 oder 7 Punkten ist kein Punkteabbau mehr möglich. Bei 8 Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Fahrschule Eberhard Kurbjuweit Nadorster Straße 8 26123 Oldenburg Tel.0 441 / 87 249 Öffnungszeiten: Mo: ab 17.15 Uhr | Theorie um 19.00 Uhr Mi: ab 17.15 Uhr | Theorie um 18.30 Uhr
Fahrschule Thorsten Kurbjuweit Giesenweg 1 26133 Oldenburg Tel.0 441 / 36 17 700 Öffnungszeiten: Di: ab 18.00 Uhr | Theorie um 19.00 Uhr Do: ab 18.00 Uhr | Theorie um 18.30 Uhr